Archives for Geschichten von und zu Romeo & Finley category

Zahnarzt !!!

Tja nun, ich gebe es ja nicht gerne zu – aber seit Mittwoch fehlen mir zwei Zähnchen. Frauchen hatte mir wieder mal die Zähne putzen wollen und stellte erschrocken fest, dass mir ein paar Vorderzähne kräftig wackelten und besorgte umgehend einen Zahnsanierungstermin für mich. Wohl war ihr nicht zumute, sie  konnte vor Angst auch 2 Tage vorher schon nix essen .Na ja – unter uns – ihr schadet es nicht, die hat genug „Zehrstoff“.
Mittwoch mittag brachten sie mich also in die Klinik , ich bekam eine Spritze in den Popps – so lag man mich erst mal schlafen, anschließend folgte die Narkose , eine Spritze zur Muskellockerung und eben die Zahnreinigung. 3 Zähne wackelten, 2 musste ich hergeben, der dritte Zahn wurde mir noch erhalten, weil er total gesund ist und sich das lockere Zahnfleisch auf die Sanierung wieder festigt, meinte der TA.
Abholtermin war auf 4 Stunden später angesetzt, da ich dort noch unter Aufsicht richtig wach werden sollte. Nun gut – das hab ich denen gründlich vermasselt . 2 Stunden später riefen sie Frauchen an, sie sollen mich holen , weil ich schon kräfig aus dem Käfig schimpfe und ich soweit transportfähig sei. Ich war zwar noch bis zum frühen Abend  in einem ziemlichen Dämmerzustand , den Finley absolut nicht verstand, aber das Abendessen bekam ich noch , wenn auch etwas später als sonst.

…und wie man hier sieht , schmeckte mir 3 Tage später auch schon wieder ein Knochen…

…ich hab dieses Ding fast komplett zerbissen und vermampft…
..und seht ihr hier meine Zähne blitzen …

…FAST komplett, weil Frauchen das letzte Stück in den Mülleimer warf, ich bin nämlich einer , der schon mal ein großes Stück auf einmal hinunterwürgt – und das wäre beinahe mal in die Hose gegangen.

Und mit dem Zähneputzen schaut es jetzt so aus, dass es nicht nur mal „AB UND ZU“ passiert , sondern ab jetzt TÄGLICH . Frauchen hat sich Hundezahnpasta und einen Fingerling besorgt und es klappt zu ihrer eigenen Überraschung besser als gedacht, Finley ist sogar total verrückt auf die Zahnpasta und lässt  die Prozedur anstandslos über sich ergehen , darf er doch anschließend den Fingerling noch abschlecken.

Euer Zweizahnwenigermops Romeo

Aug 05, 2012 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Früh morgens…

…um 8 ist die Welt noch in Ordung…

…es wird gechillt…

Romeo genießt die Morgensonne
Finley wartet auf „Aktion“

…und scheint er auch noch so müde zu sein…

…geschlafen wird immer „allzeitbereit“

Apr 26, 2012 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Einfach nur „Bäääh“

Oh Leute , ich muss Euch unbedingt ´ne Story von mir erzählen…

Den Rest des Eintrags lesen »

Aug 28, 2011 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Die wilde „Hilde“…

…oder der „sautolle“ Ausflug nach Gut Aiderbichl…

( Kommentar zum Artikel : Gut Aiderbichl mit Missy und Co.
vom 23.Juni 2011)

Romeo erzählt:

Mein lieber Rüde, von der wilden „Hilde“ hab ich mich wieder erholt …

Da bemüht man sich sein ganzes Leben lang ein Mops zu sein, und dann kommt so ein Ferkel daher gelaufen , verwechselt mich mit seinesgleichen und vernichtet Mops das ganze Lebenswerk !!!
Und nur, weil ich , wie es sich für Mopses gehört, mein Ringelschwänzchen schön doppelt gerollt hatte…
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was da abging, ich war auf Nullkommanix die Attraktion des Tages, na gut, vom Ferkel mal abgesehen. Die Leute fanden es irre lustig, lachten, zückten so schnell wie möglich den Fotoapparat um ein Bild zu erhaschen. Also – ich fand es nicht komisch – legt ihr Euch mal mit einem völlig ausrastendem hyperaktiven spielfreudigen Schwein an… da steckt jede Menge Kraft dahinter.
Frauchen tat gut daran , mich zu retten…
Eigentlich hatte sich die Sache ja sehr schnell aufgeklärt, denn die Menschenaidenbichler brachten uns ein Foto, auf dem „Olga“ (des Ferkels richtiger Name) mit einer Dogge zu sehen war, sprich Olga war mit einem Hund ! aufgewachsen !!!
Den Zweibeinern war ja gleich klar, daß Olga meinte, sie sei ein Hund , aber erkläre das mal einem aufgebrachten Mops wie mir !
Aber ich kann Euch verbellen: Ein Mops mit überdurchschnittlichem  gutem Aussehen, veredelt mit Selbstbewußtsein, Esprit und Charme steckt sowas ja locker weg…

Euer Romeo

Jun 30, 2011 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Auch ich – Finley – war mal klein…

Frauchen hat jetzt mal ganz sentimental in alten Erinnerungen gekramt – und das kam dabei heraus:

Hier der Tag der Abholung – ich halte noch schnell ein Mittagsschläfchen mit meinen Wurfgeschwistern …
…das „Abhol-Geschirr“ hab ich schon dran !…

…nur noch einmal kuscheln und feste drücken – bitte !…

…sich noch ganz dolle von Mama verabschieden…

Den Rest des Eintrags lesen »

Jun 23, 2011 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Diese Warterei….

Also ihr da draußen , sagt mal: Geht es Euch auch so wie uns?
Thema Gassigehen !!!

Hier heißt es immer viel Geduld aufbringen – und warten…

…und waaarten….

…und waaarten…

Diese Menschen – Bis die mal in ihrem Fell sind !

Den Rest des Eintrags lesen »

Jan 03, 2011 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley