Auch ich – Finley – war mal klein…

Frauchen hat jetzt mal ganz sentimental in alten Erinnerungen gekramt – und das kam dabei heraus:

Hier der Tag der Abholung – ich halte noch schnell ein Mittagsschläfchen mit meinen Wurfgeschwistern …
…das „Abhol-Geschirr“ hab ich schon dran !…

…nur noch einmal kuscheln und feste drücken – bitte !…

…sich noch ganz dolle von Mama verabschieden…

…und schon war ich im neuen Heim – hab mich hier gleich wohlgefühlt – Romeo hatte wohl noch zu „kämpfen“ , daß jetzt ein kleiner Bruder „da“ war…

…Mops – war ich ein kleines Würstchen…

…keineswegs schüchtern – auch wenn es hier so aussieht…

…ich bekämpfte damals schon grooooße Elefanten ….

…und überhaupt…

…ich war rotzfrech….

Romeo hatte wirklich so seine Anfangsschwierigkeiten mit mir.
Klar – geduldet hat er mich ab der ersten Minute …

…war ich doch ein sehr „aufdringliches“ “ kuschelbedürftiges“ kleines Wesen…

…wie schon gesagt, seeeehhr aufdringlich…

…ohne „meiner“ ging jetzt gar nix mehr…
und ohne Körperkontakt schon gar nicht….

…und hatte sich Mopsbruder mal genervt von mir zurückgezogen , so hab ich das Bettchen an mich gedrückt…

…ohne Worte…

Romeos Blick spricht hier Bände – mir gefällts !

Tja – bis dieser Kerl mich in sein Herz schloss, ging einige Zeit ins Land…

Und aus diesem Anfang…

…ist heute eine dicke Freundschaft entstanden…

…wenns auch nicht immer so aussieht…

Aus mir ist heute ein stattliches Bürschchen geworden. Für jeden Schabernack zu haben und immer noch rotzfrech ! Den „Cheftitel“ konnte ich allerdings bis heute Romeo nicht abspenstig machen – dafür weiß ich , wie ich ihn um die Pfote wickeln muß, um das zu bekommen, was ich haben will …
…UND ES KLAPPT IMMER !!!…

Romeo ist einfach der beste Bruder , Kumpel und Mopsfreund, den ich mir wünschen kann !!

 

Jun 23, 2011 | 0 | Geschichten von und zu Romeo & Finley

Comments are closed.